Regendecke

Eine Regendecke ist der Regenmantel für unsere Pferde. Eine Regendecke gibt es mit den verschiedensten Füllungen. Angefangen von keiner Wattierung bis zu warmen Regendecken mit einer 300 g Füllungen, im Extremstfall sogar bis zu 400 oder 500 g Füllungen bietet der Markt eine große Auswahl an Regendecken. Im Regelfall benötigt man jedoch für die Pferde keine derart dicken Pferdedecken.  Die Wohlfühltemperatur bei Pferden ist deutlich tiefer als beim Menschen. Hier gehen die Meinungen stark auseinander. Vor Nässe sollten die Pferde jedoch ausreichend geschützt werden. Für die meisten Pferde reicht hier eine leichte Regendecke. Die wärmeren Pferdedecken – Ausführungen kommen nur im kalten Winter oder bei geschorenen Pferden zum Einsatz. Jedoch muss dies immer sehr individuell beurteilt werden. Jeder Pferdebesitzer kennt sein Pferd am besten und kann dies am besten durch Beobachten selbst feststellen mit welcher Regendecke sich sein Pferd am wohlsten fühlt.

Der grundsätzliche Einsatz einer Regendecke, bzw. der Einsatz einer gefütterten oder ungefütterten Regendecke ist von verschiedenen Faktoren abhängig. In erster Linie spielt die Rasse des Pferdes eine Rolle. Ein Araber ist im Regelfall Kälte- und Nässe empfindlicher als beispielsweise ein Isländer. Letztere kommen ja meist völlig ohne Regendecke aus.  In zweiter Linie spielt die Gegend, in welcher das Pferd gehalten wird, eine Rolle. In Norddeutschland wird es beispielsweise im Winter nicht so kalt wie in Süddeutschland in der Nähe der Alpen, aber Windschutz ist im Norden ein wichtigeres Thema. Denn auch extremer Wind kann den Pferdekörper auskühlen. Und wie wir ja wissen ist eine Regendecke auch winddicht. Des weiteren ist die Haltung des Pferdes mit ausschlaggebend, lebt das Pferd im Offenstall oder in einer Boxen-Weide-Paddockhaltung? Ist es ein Kaltstall oder ein eher warmer Stall, in dem das Pferd gehalten wird? Kommt es nur stundenweise auf die Koppel oder das Paddock oder ganztags? Gibt es dort Unterstellmöglichkeiten oder nicht? Wechselt das Stallpersonal bei Bedarf die Pferdedecken, wenn das Pferd nach draussen kommt oder nicht?

Prinzipiell möchte kein Pferd bis auf die Haut tropfnass werden, wenn die Möglichkeit besteht werden sie versuchen sich unterzustellen, wenn es regnet. Aus diesem Grund sollte eine einfache Regendecke in keinem Stallschrank fehlen. Schließlich kann ein Pferd auch einmal krank werden und gerade dann sollte man eine Pferdedecke immer schnell zur Hand haben.

, , ,

Trackbacks/Pingbacks

  1. High Neck Regendecke für Hannoveraner | Welche Pferdedecke für mein Pferd? - 1. Juni 2012

    […] der letzen Woche habe ich eine Regendecke (Raincape lite High-Neck Cooldry Regendecke 1800D) von Ihnen erhalten, die mir vom Material und […]

  2. Winterdecke für Lusitano | Welche Pferdedecke für mein Pferd? - 10. September 2012

    […] im Winter nicht sehr stark schwitze wird. Ich hätte gerne eine Pferdedecke, die ich ihm an kalten, nassen und windigen Tagen drauf geben kann, da er zwar auf der Koppel einen Unterstand hat, aber nicht […]

  3. Outdoor Regendecke für Deutsches Reitpony | Welche Pferdedecke für mein Pferd? - 1. Oktober 2013

    […] Outdoor-Regendecke für das ganze Jahr – 24 Stunden – , Regenschutz, aber keine Wärme, mit Abschwitzfunktion […]

  4. Regendecke mit Abschwitzfunktion für Quarter Horse | Welche Pferdedecke für mein Pferd? - 29. Oktober 2013

    […] scheren noch eindecken (dauerhaft) wollen, suche ich eine Regendecke mit Abschwitzfunktion. Die Regendecke soll nur solang drauf bleiben bis er trocken ist. Den Rest soll er ohne Regendecke draußen stehen. […]

  5. Winterdecke für Holsteiner | Welche Pferdedecke für mein Pferd? - 12. Dezember 2013

    […] Raum für Bewegungen und scheuert nicht, ist aber am Hals so weit, dass Wind und Regen unter die Regendecke dringen. Ich bin derzeit auf der Suche nach einer neuen gefütterten Winterddecke (Füllung 300-400 […]

  6. Regendecke 125 für Araber | Welche Pferdedecke für mein Pferd? - 29. Januar 2014

    […] Modell   Regendecke Raincape lite High-Neck Cooldry 1800 D                  Art.-Nr.  13400   in Gr. 125 […]

  7. Allwetter-Outdoordecke verschied. Größen 125 cm, 135 cm, 145 cm | Welche Pferdedecke für mein Pferd? - 2. Dezember 2014

    […] Heuersatz zu sich nehmen kann, um ihr Gewicht zu halten, möchte ich sie mit einer ungefütterten Regendecke […]

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.