Fliegenausreitdecke Western

Viele Pferdebesitzer zieht es sobald es wieder wärmer und trockner wird mit ihrem Pferd nach draussen. Doch mit dieser Jahreszeit beginnt nicht nur die Natur sich voll zu entfalten, sondern leider kommen auch wieder die Insekten. Die gehören schliesslich dazu.

Doch wer trotzdem mit seinem Pferd einen entspannten Ausritt machen möchte, sollte sich am besten eine Fliegenausreitdecke zulegen. Diese ist, wie die Fliegendecke auch, aus einem engmaschigen Stoff. Dieser rutscht bei der Bewegung des Pferdes leicht hin und her und verhindert somit, dass sich die lästigen Insekten fest beissen können. Die Fliegenausreitdecke hat extra einen Sattelausschnitt damit der Reiter nicht auf der Fliegendecke sitzt. Dies dient vor allen Dingen auch der Sicherheit. Denn sitzt ein Reiter auf den rutschigen Fliegendecken Stoff und das Pferd fängt zu scheuen an, kann dies dazu führen, dass der Reiter „den Boden küsst“. Mit dem Sattelausschnitt sitzt der Reiter direkt im Sattel und hat somit einen besseren Halt im Sattel.

Bei der  Fliegenausreitdecke Western ist der Sattelausschnitt am besten vorne und hinten zu verstellen, sodass er ausreichend groß ist damit auch ein Western Sattel Platz hat. Nicht jede Fliegenausreitdecke Western ist für Westernsättel geeignet. Dabei kommt es auch immer auf die Größe des Westernsattels an. Die Fliegenausreitdecke Western ist wie eine Fliegendecke auch, aus einem engmaschigen Stoff. Dieser rutscht bei der Bewegung des Pferdes leicht hin und her. Somit hindert man die Fliegen und andere Insekten sich ungestört abzusetzen und zu zustechen.

Ein weiteres Highlight wäre eine Fliegenausreitdecke Zebra. Es wurde erforscht, dass die Bremsen von dem gestreiften Muster eines Zebras stark irretiert werden und somit keinen geeigneten Landeplatz finden. Umso kleiner die Streifen, umso mehr Wirkung hat dieses Farbkleid. Mit der Ausreitdecke Zebra wird das Pferd im Idealfall erst gar nicht von den lästigen Insekten angeflogen. Die Ausreitdecke Zebra mit Halsteil schützt das Pferd auch am Hals vor Insekten. Hierbei sollte man darauf achten, dass das Halsteil lang genug ist damit das Pferd auch beim Kopf senken am Hals geschützt ist.

Fliegenausreitdecke Western

, , , , ,

Trackbacks/Pingbacks

  1. Ausreitfliegendecke - 31. August 2015

    […] warten bis die Insekten in der Bewegung des Pferdes vom Pferd „geschubst“ werden. Die Fliegenausreitdecke Zebra hat ein extra langes Halsteil und einen verstellbaren […]

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.