Pferdedecken für Haflinger im Offenstall

Hallo, ich würde gerne Ihr Angebot der Passformberatung für Pferdedecken für meinen Haflinger wahrnehmen.

Bisher hatte ich Pferdedecken von anderen Herstellern. Alle Regendecken ohne High Neck schneiden leider deutlich am Widerrist ein, daher nutze ich nur noch Decken mit High Neck. Darunter leidet zwar die Mähne, aber ansonsten sitzen die Decken bei meiner Stute besser.

Aktuell ist sie schön schlank, manchmal ist sie leider auch etwas pummeliger, besonders im Herbst nach der Weidesaison.

Beschreibung zum Pferd

Meine Stute wird im Offenstall gehalten mit Futterstellen unter freiem Himmel, daher volles Wetterprogramm. Füllung wird alles von 0g bis ca. 250g benötigt. Bei ungefütterten Regendecken hatte ich bisher immer das Problem, dass die nicht dicht halten (andere Hersteller). Pferdedecken mit Fleecefutter innen finde ich wegen der Abschwitzfunktion toll, aber leider rutschen die immer so weit wie möglich nach hinten, lassen sich aber dann nicht mehr nach vorne bewegen und sitzen daher vorne rum dann extrem straff.

Unsere Pferdedecken – Empfehlung:

Das Modell Rainmax in Gr. 125 cm.

Dieses Pferdedecken-Modell bieten wir in vielen verschiedenen Ausführungen und Wattierungen an, von der ungefütterten Regendecke bis zur warmen Winterdecke.

Der Testsieger in der Pferdezeitschrift Cavallo 11/2016 – das Modell Rainmax lite 1800 D

Unser Regendecken – Modell Rainmax lite 1800 D wurde in einem Regendeckentest der Pferdezeitschrift Cavallo 11/2016 zum Testsieger auserwählt.

Lt. Redaktion der Zeitschrift Cavallo handelt es sich um eine „top-funktionale Decke zum günstigen Preis“.

Getestet wurde in einem unabhängigen Testlabor neben der Wasserdichte auch die Atmungsaktivität und Zugluft-Dichte von außen.

Die Materialien, die bei dem Regendecken Testsieger zum Einsatz gekommen sind, Außen- und Innenmaterialien, werden auch in vielen anderen Rainmax-Modellen verarbeitet – 1800 D starkes Außenmaterial – glattes Polyester-Innenfutter. Die wärmeren Pferdedecken dieser Serie verfügen dann, je nach gewünschtem Wärmehaltungsgrad, noch über eine isolierende Zwischenwattierung.

  • Übergangsdecken – 50 bis 100 g Wattierung
  • Winterdecken für Pferde – 100 g bis 300 g Wattierung

Ungefütterte Regendecken sollten auf keinen Fall im Winter zum Einsatz kommen. Hier benötigt man auf jeden Fall immer eine leichte Funktionszwischenschicht, um die Wasserdichtigkeit zu gewährleisten.

, ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar