Regendecke als Wetterschutz für Tinker-Shire-Mix

Ich habe Interesse an einer Regendecke, ggf. alternativ eine Übergangsdecke für mein Pferd. Hierzu hätte ich ein paar Fragen:

Das Pferd ist ein Tinker-Shire-Mix mit 1.75 SM, Rückenlänge ca. 150 cm (ich muss dieses noch einmal genau nachmessen).

Die Pferdedecke sollte im Prinzip nur zum Regenschutz dienen, im nass-kalten Winter … bei nasskaltem Wetter Regendecke als Wetterschutz. Das Pferd steht im Offenstall bzw. von Frühjahr bis Herbst ganzjährig auf der Weide. Er entwickelt daher auch immer gut Winterfell.

Das Problem, welches unbedingt berücksichtigt werden muss und das die Entscheidung schwierig macht, ist seine Lungenkrankheit. Er ist dämpfig und hat daher mit Luftnot zu kämpfen. Für ihn ist es ganz wichtig, dass ihm NIE zu warm ist, da er dann schnell in Luftnot gerät; zu warm bedeutet in diesem Falle auch, dass er z. B. im Herbst bei 12-15° nicht eingedeckt würde, da es ihm sonst ggf. zu warm wird. Auch im Winter würde er bei leichter Sonne nicht eingedeckt. Wünschenswert wäre es aber, wenn er bei Herbsttemperaturen bei längerem oder starkem Regen oder bei nasskaltem Winter eingedeckt werden könnte.
Bisher hat er eine …-Regendecke als Wetterschutz ohne Füllung.

Ich habe mich auf Ihrer Seite etwas umgesehen, und kam auf folgende Ideen:

  • Regendecke Free moving space 1800 D
  • Regendecke Rainmax lite 1800 D – ohne Füllung
  • Übergangsdecke Rainmax 50g Füllung

Wäre eine Pferdedecke davon für mein Pferd sinnvoll?
Ich habe im Stall die Übergangsdecke Rainmax eines anderen Pferdes aufgelegt – sie gefällt mir so sehr gut, ich bin aber doch bei der 50g Füllung unsicher; mir kam diese für den Herbst fast zu warm vor.
Warum sollte die Rainmax lite nicht mit Winterfell aufgelegt werden? Im Grunde wäre sie der Regenschutz, den er haben sollte, ohne zu wärmen.

Ich wäre für Informationen sehr dankbar.

 

Unsere Antwort:

besten Dank für Ihre Anfrage. Wir empfehlen Ihnen für wärmere Regendecke eine ungefütterte Regendecke, z.B. die Free moving Space oder das Rainmax- Modell, je nach geeigneter Passform für Ihr Pferd.

Eine 50g Wattierung dient als Funktionszwischenschicht und wird von sehr vielen Kunden als Übergangsdecke im Herbst und Frühjahr eingesetzt.

Erlauben Sie uns den Hinweis, dass unsere Pferdedecken aus hoch atmungsaktiven Stoffen hergestellt werden, siehe hierzu auch den Regendecken-Testbericht in der Pferdezeitschrift Cavallo 11/2016. Testsieger ist eine fedimax Regendecke. Besonders herausgestellt wurde die hohe Atmungsaktivität der verwendeten Stoffe. Und was ein entscheidender Vorteil für Sie ist: Unsere Pferdedecken brauchen nicht imprägniert werden.

Es ist ganz wichtig, dass auf ein Pferd mit Winterfell keine ungefütterte Decke gelegt wird. Sie drücken damit das Fell platt und das Pferd hat eine nasse kalte Decke im Rücken.

Siehe hierzu:

http://www.pferdedecken-info.eu/pferdedecken-wasserdicht/

http://www.pferdedecken-info.eu/welche-pferdedecke-wann/

, , , , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar