Author Archive | pferdedecken

Winterdecke für Vollblut Araber im Aktivstall

1. Passformberatung für Vollblut Araber Aktivstall

Hallo liebes Fedimax Team!

Sie sind mir von einer Kollegin empfohlen worden und deshalb wende ich mich nun an Sie. Ich bin mal wieder auf der Suche nach einer geeigneten Winterdecke für Vollblut Araber Wallach. Wenn es nass-kalt ist, fängt er richtig an zu zittern und wird total fest in der Nierenregion. Was ein Problem darstellt, ist sein hoher Widerrist. Ich hatte schon sehr viele Winterdecken, die bei ihm gescheuert haben. Bisher hatte ich meist eine Pferdedecke mit Fleece Bzw. Bis maximal 200gr an den richtig kalten Tagen. Er steht 24h im Aktivstall und ist also bei Wind und Wetter draußen.

Mir ist es wichtig, dass die Winterdecke vor allem am Anfang nicht zu warm wird, da es mir nicht möglich ist mehrmals täglich zu entscheiden, ob die Decke drauf soll oder nicht, wenn die Sonne doch mal scheint und es wärmer wird.

  • Mein Vollblut Araber hat ein Stockmaß von 1,52m.
  • Die gemessene Rückenlänge liegt bei 1,23m.
  • Bisher hatte er die Größe 135.

Haben Sie etwas im Sortiment, was auf meine Beschreibung passen könnte?

Auf eine Rückmeldung freue ich mich.

Unsere Empfehlung für eine Winterdecke für Vollblut Araber im Aktivstall

vielen Dank für Ihre freundliche Anfrage.

Gerne senden wir Ihnen unsere Passform-Empfehlung für Ihr Pferd.

Art.-Nr.  13155 in Gr. 125 cm.

Gerade bei Pferden, die im Aktivstall stehen und somit viel in Bewegung sind, empfehlen wir nur Decken mit glattem Innenfutter. Das glatte Innenfutter hat den Vorteil, dass es besser über das Fell gleitet im Vergleich zu Fleecefutter, welches eine rauhe Oberfläche hat.

2. Passformberatung für Vollblut Araber im Offenstall

Ich habe schon eine Idee welche Pferdedecke es werden soll, würde allerdings trotzdem gern die Fachmanberatung hören – danke schonmal dafür. Also ich habe einen 14 jährigen Araber – Pimpelchen. Mein Pferd steht ganzjährig im Offenstall mit Weidegang. Normalerweise ist er nie eingedeckt. Wir reiten Distanzen bis 55 km derzeit. Er wird nicht geschoren. Ich brauche die Regendecke lediglich für die Distanzritte, da er jenach Standort und Wetter zugig oder im strömenden Regen stehen kann. Er steht dort dann im 4×4 m paddock ohne Überdachung und bewegt sich dementsprechend wenig. Mein nächster Ritt ist im Oktober.

Ich dachte an 100g füllung. In Kombination mit seinem hoffentlich bald aufgebauten Winterfell müsste das reichen. Wie gesagt er wird nicht geschoren. Die Regendecke muss möglichst lange und extrem wasserdicht sein. Abschwitzfunktion wäre gut, das ich sie nach dem Ritt relativ bald draufmachen kann.

  1. Stockmass Widerrist : 1,48m
  2. Rückenlänge vor Widerrist bis Schweifansatz: 1,20m
  3. bisherige Pferdedeckengrösse in ungefütterter Regendecke 1,20m

sooo vielen dank schonmal

Unsere Empfehlung für eine Winterdecke für den gewünschten Einsatzzweck:

Gerne senden wir Ihnen unsere Passform-Empfehlung für Ihr Pferd.

Art.-Nr.  13155 in Gr. 125 cm.

Pferdedecke für Offenstallhaltung

Liebes Fedimax-Team,

ich würde mich feuen, wenn Sie mir beim Finden einer passenden Pferdedecke für mein Pferd helfen könnten, bislang hab ich noch keine optimale Pferdedecke gehabt. In meinem Keller türmen sich die unpassenden Decken.

Einsatzzweck meiner gewünschten Pferdedecken

Mein Pferd steht ganzjährig in Offenstallhaltung in einer Herde mit Unterstand. Ich habe mehrere Pferdedecken, die alle nicht optimal passen, es wäre schön könnten Sie mir für die unten genannten Einsatzzwecke eine Pferdedecke nennen. Ich würde mal eine bestellen und sofern diese passt würde ich nach und nach meine anderen Pferdedecken ersetzen.

  1. Übergangsdecke für regnerisches, windiges Wetter in der Übergangszeit (meine Stute ist im Lendenbereich sehr empfindlich) nachdem ich mit ihr gearbeitet habe und sie aufgrund des dickeren Fells nicht ganz trocken bekommen würde c.
  2. Winterdecke für die ganz besonders kalten Tage im Jahr. Ich werde mein Pferd heuer wahrscheinlich scheren (nur wenig) müssen, da ich voriges Jahr Probleme hatte das dicke Winterfell trocken zu bekommen. Ein feuchtes Pferd ist auch keine gute Lösung ist, da brauch ich dann evtl. schon vor den ganz kalten Tagen noch eine weitere Decke.
  3. Rasse: österreichisches Warmblut (Mutter Holsteiner)
  4. Stockmaß: 1,67
  5. gemessene Rückenlänge: 148 cm (war etwas variabel zw 147 und 150 je wie hoch sie den Kopf gehalten hat, 148 kam am häufigsten raus)
  6. bisher 155-160
  7. die beiden gewünschten Fotos sind anhängend

Sollten Sie noch Informationen brauchen oder die Fotos doch nicht passen bitte ich um Info, ich wäre glücklich eine passende Pferdedecke ohne Einschränkung in der Bewegungsfreiheit zu finden.

Dann habe ich noch eine weitere Frage:

Meine Stute ist schon 18 Jahre und hat bei feuchtem kaltem Wetter oft starke Verspannungen im Lendenbereich.

Kann die Keramik Decke genauso wie ein normale Regendecke verwendet werden kann?
D.h. kann ich die Keramik Regendecke (nach der Eingewöhnungsphase) in Regentagen genauso Tag und Nacht auf meinem Pferd lassen (da Offenstallhaltung) wie eine normale Regendecke?

Wir empfehlen Ihnen für diese Pferd die Serie Rainmax in Gr. 145 cm. Die Kundin wünscht ein passendes Halsteil dazu – in diesem Fall Gr. L.

 

Ausreitdecke Fliegendecke mit Halsschutz und Bauchlatz

Hallo, liebes fedimax-Team,

danke vorab für diese Möglichkeit zur Passformberatung für eine neue Ausreitdecke Fliegendecke für mein Pferd! Ich suche für meine 8 jährige Vollblut-Mix-Stute eine Fliegendecke zum Ausreiten, weil sie die vielen Bremsen fast unreitbar machen. Die Bremsenplage ist in diesem Jahr wohl besonders schlimm.

Hier die gewünschten Angaben:

  • Ich suche eine Ausreitdecke mit Halsschutz und Bauchlatz.
  • Rasse Vollblut-Mix, seit 4 Monaten in meinem Besitz
  • Stockmaß 153 cm
  • Rückenlänge 125 cm – genau nach Ihrer Anleitung gemessen
  • bisherige Deckengröße: 135cm  für eine gefütterte Winterdecke, die ist jedoch ziemlich groß und bisher nur in der Box und Paddock getragen.

2 Fotos im geforderten Maß habe ich angehängt.

Aus Ihrem Angebot entnehme ich, dass es 2 Fliegendecken gibt, die meinen Vorstellungen entsprechen und in Frage kommen würden, und zwar Artikelnummer 11395 und 11228.

Ich hoffe, dass meine Angaben ausreichend und aussagekräftig sind und Sie mir einen Vorschlag machen können. Ich bin schon sehr gespannt auf Ihre Antwort, verbleibe ich mit freundlichen Grüßen

Unsere Empfehlung für eine Ausreitdecke Fliegendecke:

vielen Dank für Ihre freundliche Anfrage.

Gerne senden wir Ihnen unsere Passform-Empfehlung für Ihr Pferd. Bitte beachten Sie jedoch, dass eine Größenauswahl für eine Ausreitdecke noch von vielen anderen Faktoren, wie z.B. Sattelart, Sattelgröße, Sitzflächengröße, Lage des Sattels auf dem Pferd etc. abhängig ist, die in der Passformberatung nicht mit berücksichtigt werden können. Sollte die Fliegendecke nicht passen, so können Sie sie auch umtauschen oder zurückgeben.

Art.-Nr.  11228 in Gr. 125 cm

Bitte beachten Sie – unsere Passformberatung basiert auf den von Ihnen übermittelten Massen, daher ist es wichtig, dass die Masse auch exakt nach Anleitung gemessen wurden.

Die Besonderheit dieser Fliegendecke zum Ausreiten ist das extra lange Halsteil. Das Pferd kann den Hals beim Ausreiten schön vorwärts-abwärts strecken und der gesamte Halsbereich ist immer noch geschützt. Hier sind andere Fliegendecken Halsteile oft zu kurz. Ergänzt wird die Ausreitdecke durch einen großen Bauchlatz, der beidseitig eingehängt wird. Es handelt sich um einen sogenannten Rundum-Schutz gegen Stechmücken.

Ausreitdecke Fliegendecke

Fliegendecke zum Ausreiten

Regendecke mit Füllung für Trakehner

Guten Tag,

für meinen Trakehner benötige ich eine robuste Regendecke, gegebenenfalls mit Füllung. Unten habe ich einige Angaben zum Verwendungszweck und für Ihre Empfehlung zusammengestellt.

Die 7 jährige Trakehner Stute steht in ganzjähriger Aktivstall-/Offenstallhaltung. Hier soll sie die Pferdedecke tragen. Das Futter wird von einem Automat aufgenommen, bei der sie mit dem Kopf bis fast ganz runter muss. Das Pferd ist eher nicht kälteempfindlich und schwitzt bei/nach der Arbeit (wenn überhaupt) nur gering nach. Sie zeigt Unwohlsein, bei einer zu warmen Pferdedecke (Unruhe, häufiges Wälzen, ausschlagen). Daher denke ich auch an eine Pferdedecke mit 50-100 gr Füllung, bei der ich nach Bedarf / sehr kalten Witterung eine 100 gr Stalldecke drunter anziehe.

Vor einem Jahr wurde ein Kissing Spines Befund festgestellt, der ihr derzeit keine Probleme bereitet. Ihre Ceramic Energy Produktlinie habe ich noch nicht ausprobiert – finde sie aber sehr interessant.

Rainmax Decken sprechen mich von der Beschreibung an. Die Pferdedecke soll innen ganz glatt sein, weil das Fell eher empfindlich ist / schnell bei Reibung bricht. Für die Brustverschnallung wären zusätzliche Karabiner schön für Schnellverschluss. High Neck habe ich noch nicht ausprobiert, finde ich jedoch ansprechend

  1. Rasse des Pferdes: Trakehner
  2. Stockmaß des Pferdes: 1,63 m
  3. gemessene Rückenlänge – gemäß Messanleitung 1,40 m / in Haltung wie Foto auf Ihrer Website kürzer / in Haltung Futteraufnahme (siehe letztes Foto, Automat etc.) länger
  4. bisherige Pferdedecken – Größe: 1,45 m
  5. Fotos sind im Anhang.

Unsere Empfehlung für eine Regendecke mit Füllung für Trakehner

Da das Pferd als Trakehner eher eine schmale Brust und einen schmalen Hals aufweist empfehlen wir das Modell Raincape in Gr. 145 cm. Durch den vorgezogenen Halsansatz wird der Halsausschnitt verkleinert und passt sich somit Pferden mit schmaler Brust besser an als eine Pferdedecke mit normalem Halsausschnitt aus unserem Sortiment.

Art.-Nr. 13155: Hierbei handelt es sich um die High Neck Regendecke mit 100g Wattierung und glattem Polyester – Innenfutter. Dieses Deckenmodell wird von vielen Kunden für die gesamte milde Winterzeit verwendet, sofern es sich, wie bei einem Trakehner, eher um ein schmaleres Pferd handelt.

Von der Verwendung sogenannter Stalldecken als Unterziehdecke raten wir dringend ab, da die Bewegungsfreiheit des Pferdes unter 2 Decken leidet.

Winterdecke fuer Deutsches Reitpony – Araber

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bitte um eine Passformberatung für eine Winterdecke für mein Pony. Hier die benötigten Infos:

  1. Mein Pferd steht in einer Paddockbox, ist aber jeden Tag -auch bei Regen, Schnee, Wind etc.- etwa 7-8 Stunden auf der Sandkoppel ohne Unterstand/Dach. Da das Pferd täglich gearbeitet wird, ist es mir wichtig, dass ich die Winterdecke auch anziehen kann, wenn er noch verschwitzt ist, die Decke sollte also unbedingt abschwitzen. Das heißt es soll eine Decke werden, die das Pferd eigentlich rund um die Uhr bei jedem Wetter tragen soll.

Die Winterdecke sollte etwa 100 bis 150g Wattierung haben.

Der Grund weshalb ich mich für eine neue Winterdecke interessiere ist, dass er uns bisher immer wieder gezeigt hat, wie ungern er die Decke aufgelegt bekommt (Ohren anlegen, Kopf schlagen beim Auflegen). Darüber hinaus habe ich regelmäßig beobachtet, dass es ihn unter der Decke gejuckt hat, sodass er sich immer wieder nach dem Abnehmen der Decke gebissen hat, um den Juckreiz zu stillen. Des weiteren bekam er hinterhalb des Widerrists, neben der Wirbelsäule „Pickel“. Laut Tierarzt handelte es sich dabei um vestopfte Talkdrüsen, wobei der Tierarzt nicht wirklich die Ursache nennen konnte.

Aufgrund dieser Beschwerden (und weil er die letzten Winter kaum gearbeitet wurde) habe ich aufgehört das Pferd im Winter einzudecken, die Beschwerden (Juckreiz, verstopfe Talkdrüsen) waren weg. Nun wird er aber wieder voll gearbeitet und benötigt auch aufgrund der Haltungsform ganztägig eine Decke.

  1. Bei dem Pferd handelt es sich um ein Deutsches Reitpony mit viel Blut (viele Araber in der Abstammung), eher schmal
  2. Stockmaß 1,48
  3. Gemessene Rückenlänge vom vor dem Widerrist bis zum Schweifansatz: 130cm
  4. Größe der bisherigen Winterdecke: ein anderer bekannter Hersteller in Größe 125cm

Sonstige Pferdedecken: zwischen 125cm und 135cm

Ich bedanke mich um Voraus für die Beratung und bin auf Ihre Vorschläge gespannt!

Unsere Empfehlung für eine Winterdecke fuer das deutsche Reitpony mit viel Araber Blutanteil:

Art.-Nr. 13155 in Gr. 125 cm.

 

Regendecke und Winterdecke fuer Irish Tinker Stute

Liebes Fedimaxteam,

da wir seit kurzem mit unserer 20-jährigen Irish Tinkerstute (Stockmaß ca. 148) in einen neuen Stall gezogen sind und sich die Umgebungsbedingungen entsprechend geändert haben, benötigen wir erstmalig sowohl eine Regen- als auch eine Winterdecke.

Nachfolgend ein paar Infos in Kürze für die Auswahl der Regendecke und Winterdecke für Irish Tinker Stute:

  • Aufgrund des Stallwechsels und der Integration in eine neue Herde, ist das Immunsystem unseres Pferdes derzeit aufgrund der Stresssituation etwas angeschlagen und sie ist demnach empfindlicher als vorher.
  • Die Pferdeheerde ist auch bei anhaltendem Regen mehrere Std. am Tag auf der Koppel (kein Unterstand) – teilweise kann es auch sehr windig sein.
    -> Vor kurzem Stand unser Pferd zum ersten Mal nass und zitternd auf der Koppel (7 Grad).
  • Demnach benötigen wir eine Regendecke mit sehr hoher Wassersäule und wenn möglich sollte diese auch winddicht sein.
  • Falls unserem Pferd eine Regendecke mit-High-Neck passen würde, würden wir so eine Pferdedecke einer anderen (bei sonst gleicher Funktion) vorziehen.
  • Das Innenfutter soll nicht aus Fleece sein (Pferd haart im Fellwechsel sehr stark).
  • Aufgrund der hohen Lage von ca. 900 müM kann es bereits im September schon sehr frisch sein (heute Morgen hatte es z.B. 4 Grad) und im Winter haben wir zum Teil sehr viel Schnee.
  • Demnach benötigen wir für den Winter eine sehr warme und stark wasserdichte Regendecke, die wenn möglich auch winddicht ist (da es auf den Koppeln häufig sehr windig ist).
  • Ebenso wie bei der Regendecke möchten wir kein Fleece als Innenfutter.
  • Auch legen wir im Allgemeinen sehr viel Wert auf pflegeleichte Regendecken.
  • Die gemessene Rückenlänge vom vor dem Widerrist bis zum Schweifansatz beträgt: ca. 136 cm.
  • Die Brust ist an der breitesten Stelle ca. 36 cm breit.
  • Wir haben derzeit eine … Fliegendecke in der Größe von 130 cm und eine Abschwitzdecke von … in der Größe von 135 cm – welche beide prima passen.
  • Die benötigten Fotos habe ich Ihnen beigefügt.

Ich freue mich über Ihre Empfehlung. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Unsere Empfehlung für eine Regendecke:

besten Dank für Ihre Anfrage.

Für die Wasserdichte, Atmungsaktivität und Winddichte unserer Pferdedecken empfehlen wir Ihnen den Regendecken-Testbericht aus der Pferdezeitschrift Cavallo 11/2016. Testsieger wurde hier eine Fedimax Regendecke.

vielen Dank für Ihre freundliche Anfrage.

Gerne senden wir Ihnen unsere Passform-Empfehlung für Ihr Pferd. Unser Pferdedecken-Passformberatungs-Team hat die einzelnen Schnitte der Pferdedecken mit den Daten und Fotos Ihres Pferdes verglichen und empfiehlt Ihnen für Ihr Pferd das Modell Raincape in Gr. 135 cm

Art.-Nr.  13755 in Gr. 135 cm.

Bitte probieren Sie erst diesen Deckenschnitt, danach können wir Ihnen eine entsprechende Winterdecke empfehlen.

Bitte beachten Sie – unsere Passformberatung basiert auf den von Ihnen übermittelten Massen, daher ist es wichtig, dass die Masse auch exakt nach Anleitung gemessen wurden.

GANZ WICHTIG BEI DER ANPROBE: Bitte legen Sie die Decke ganz weit nach vorne und verschnallen Sie diese so, dass sie in der Bewegung auch dort liegen bleibt und nicht auf das Schulterblatt zurückrutscht. Bitte sehen Sie sich hierzu die Fotos in der Artikelbeschreibung bzw. ggf. das dazugehörige Video an. Sollte die Decke eine Gehfalte besitzen, so sollte sie im Bereich des Buggelenks liegen. Das Schulterblatt muss frei liegen, dort darf kein Deckenrand liegen. Außerdem ist es ganz wichtig, dass die Decke am Schweifansatz endet und dort nicht überhängt, sonst entsteht zuviel Zug auf den Brustbereich, was Muskelverspannungen zur Folge haben kann.

Vor Inbetriebnahme führen Sie bitte am Pferd eine Passformendkontrolle durch. Sollte es wider Erwarten  irgendwelche Passformprobleme geben, können Sie uns gerne per email kontaktieren.

 

Regendecke als Wetterschutz für Tinker-Shire-Mix

Ich habe Interesse an einer Regendecke, ggf. alternativ eine Übergangsdecke für mein Pferd. Hierzu hätte ich ein paar Fragen:

Das Pferd ist ein Tinker-Shire-Mix mit 1.75 SM, Rückenlänge ca. 150 cm (ich muss dieses noch einmal genau nachmessen).

Die Pferdedecke sollte im Prinzip nur zum Regenschutz dienen, im nass-kalten Winter … bei nasskaltem Wetter Regendecke als Wetterschutz. Das Pferd steht im Offenstall bzw. von Frühjahr bis Herbst ganzjährig auf der Weide. Er entwickelt daher auch immer gut Winterfell.

Das Problem, welches unbedingt berücksichtigt werden muss und das die Entscheidung schwierig macht, ist seine Lungenkrankheit. Er ist dämpfig und hat daher mit Luftnot zu kämpfen. Für ihn ist es ganz wichtig, dass ihm NIE zu warm ist, da er dann schnell in Luftnot gerät; zu warm bedeutet in diesem Falle auch, dass er z. B. im Herbst bei 12-15° nicht eingedeckt würde, da es ihm sonst ggf. zu warm wird. Auch im Winter würde er bei leichter Sonne nicht eingedeckt. Wünschenswert wäre es aber, wenn er bei Herbsttemperaturen bei längerem oder starkem Regen oder bei nasskaltem Winter eingedeckt werden könnte.
Bisher hat er eine …-Regendecke als Wetterschutz ohne Füllung.

Ich habe mich auf Ihrer Seite etwas umgesehen, und kam auf folgende Ideen:

  • Regendecke Free moving space 1800 D
  • Regendecke Rainmax lite 1800 D – ohne Füllung
  • Übergangsdecke Rainmax 50g Füllung

Wäre eine Pferdedecke davon für mein Pferd sinnvoll?
Ich habe im Stall die Übergangsdecke Rainmax eines anderen Pferdes aufgelegt – sie gefällt mir so sehr gut, ich bin aber doch bei der 50g Füllung unsicher; mir kam diese für den Herbst fast zu warm vor.
Warum sollte die Rainmax lite nicht mit Winterfell aufgelegt werden? Im Grunde wäre sie der Regenschutz, den er haben sollte, ohne zu wärmen.

Ich wäre für Informationen sehr dankbar.

 

Unsere Antwort:

besten Dank für Ihre Anfrage. Wir empfehlen Ihnen für wärmere Regendecke eine ungefütterte Regendecke, z.B. die Free moving Space oder das Rainmax- Modell, je nach geeigneter Passform für Ihr Pferd.

Eine 50g Wattierung dient als Funktionszwischenschicht und wird von sehr vielen Kunden als Übergangsdecke im Herbst und Frühjahr eingesetzt.

Erlauben Sie uns den Hinweis, dass unsere Pferdedecken aus hoch atmungsaktiven Stoffen hergestellt werden, siehe hierzu auch den Regendecken-Testbericht in der Pferdezeitschrift Cavallo 11/2016. Testsieger ist eine fedimax Regendecke. Besonders herausgestellt wurde die hohe Atmungsaktivität der verwendeten Stoffe. Und was ein entscheidender Vorteil für Sie ist: Unsere Pferdedecken brauchen nicht imprägniert werden.

Es ist ganz wichtig, dass auf ein Pferd mit Winterfell keine ungefütterte Decke gelegt wird. Sie drücken damit das Fell platt und das Pferd hat eine nasse kalte Decke im Rücken.

Siehe hierzu:

http://www.pferdedecken-info.eu/pferdedecken-wasserdicht/

http://www.pferdedecken-info.eu/welche-pferdedecke-wann/

Pferdedecken für Haflinger im Offenstall

Hallo, ich würde gerne Ihr Angebot der Passformberatung für Pferdedecken für meinen Haflinger wahrnehmen.

Bisher hatte ich Pferdedecken von anderen Herstellern. Alle Regendecken ohne High Neck schneiden leider deutlich am Widerrist ein, daher nutze ich nur noch Decken mit High Neck. Darunter leidet zwar die Mähne, aber ansonsten sitzen die Decken bei meiner Stute besser.

Aktuell ist sie schön schlank, manchmal ist sie leider auch etwas pummeliger, besonders im Herbst nach der Weidesaison.

Beschreibung zum Pferd

Meine Stute wird im Offenstall gehalten mit Futterstellen unter freiem Himmel, daher volles Wetterprogramm. Füllung wird alles von 0g bis ca. 250g benötigt. Bei ungefütterten Regendecken hatte ich bisher immer das Problem, dass die nicht dicht halten (andere Hersteller). Pferdedecken mit Fleecefutter innen finde ich wegen der Abschwitzfunktion toll, aber leider rutschen die immer so weit wie möglich nach hinten, lassen sich aber dann nicht mehr nach vorne bewegen und sitzen daher vorne rum dann extrem straff.

Unsere Pferdedecken – Empfehlung:

Das Modell Rainmax in Gr. 125 cm.

Dieses Pferdedecken-Modell bieten wir in vielen verschiedenen Ausführungen und Wattierungen an, von der ungefütterten Regendecke bis zur warmen Winterdecke.

Der Testsieger in der Pferdezeitschrift Cavallo 11/2016 – das Modell Rainmax lite 1800 D

Unser Regendecken – Modell Rainmax lite 1800 D wurde in einem Regendeckentest der Pferdezeitschrift Cavallo 11/2016 zum Testsieger auserwählt.

Lt. Redaktion der Zeitschrift Cavallo handelt es sich um eine „top-funktionale Decke zum günstigen Preis“.

Getestet wurde in einem unabhängigen Testlabor neben der Wasserdichte auch die Atmungsaktivität und Zugluft-Dichte von außen.

Die Materialien, die bei dem Regendecken Testsieger zum Einsatz gekommen sind, Außen- und Innenmaterialien, werden auch in vielen anderen Rainmax-Modellen verarbeitet – 1800 D starkes Außenmaterial – glattes Polyester-Innenfutter. Die wärmeren Pferdedecken dieser Serie verfügen dann, je nach gewünschtem Wärmehaltungsgrad, noch über eine isolierende Zwischenwattierung.

  • Übergangsdecken – 50 bis 100 g Wattierung
  • Winterdecken für Pferde – 100 g bis 300 g Wattierung

Ungefütterte Regendecken sollten auf keinen Fall im Winter zum Einsatz kommen. Hier benötigt man auf jeden Fall immer eine leichte Funktionszwischenschicht, um die Wasserdichtigkeit zu gewährleisten.

Wahl der Pferdedecke für Friesen?

Hallo, ich habe mal eine Frage zu Ihren Pferdedecken.

Wir haben eine Friesenstute in Offenstall und die hatte ein sehr dichtes Winterfell. Nach dem Reitunterricht war sie natürlich immer patschnass. Wir haben dann beim Transport nach Hause die 1. Decke drauf, beim Ausladen die 2. Abschwitzdecke drauf und manchmal habe ich sie dann nochmal gewechselt und später wenn sie dann abgekühlt war ganz weggenommen.

Da sie bei uns in der Nähe des Hauses stand war das bisher auch kein Problem. Jetzt haben wir den Stall gewechselt. Es handelt sich auch um einen Offenstall aber er ist weiter weg.

Welche Pferdedecke für den nächsten Winter?

Nun suche ich eine Pferdedecke für die nächsten Winter, die ich nach dem Transport, wenn wir die 1. Decke abnehmen drauf machen kann ohne die Regendecke nochmals wechseln zu müssen. Sie muss eine Abschwitzfunktion haben, aber auch wasserdicht sein, da sie bis zum nächsten Morgen drauf bleibt und die Pferde raus können.

Sie soll aber auch nicht zu dick sein, denn wir wollen sie nicht den ganzen Winter einpacken. Sie soll nur einer Erkältung vorbeugen an den Tagen wenn sie gearbeitet wird. Welche Ihrer Pferdedecken können sie uns empfehlen. Wie ist das mit der Passfom? Unsere Stute ist etwas zierlicher gebaut als Friesen im allgemeinen gebaut sind.

Unsere Antwort:

Nachdem die Pferde, wie auch in Ihrem Fall, über Nacht tragen ist die optimale Passform neben der Funktionalität der Pferdedecke das wichtigste Auswahlkriterium vor dem Kauf. Wir empfehlen Ihnen daher unsere für Sie kostenlose Passformberatung zur geeigneten Größen- und Deckenauswahl.

Gerade für Friesen mit hoher Aufrichtung ist normalerweise unsere Regendecke Rainmax sehr gut geeignet. Für einen besonders guten Abschwitzeffekt sorgt das Cool-Dry-Fleece-Innenfutter unserer Regendecke Rainmax Cooldry, Art.-Nr. 13019. Sie haben bei dieser Regendecke auch die Möglichkeit ein Halsteil mit Abschwitzfunktion anzubringen. Dies ist ein weitere Vorteil für Pferde, die im Halsbereich sehr stark schwitzen. Gerade bei Pferden, die im Offenstall gehalten werden, kommt diese Regendecke mit Abschwitzfunktion im Winter sehr häufig zum Einsatz – natürlich immer unter der Voraussetzung, dass die Passform auch für das Pferd geeignet ist.

Ekzemerdecke Irish-Cob

Liebes Fedimax-Team,

ich benötige für meinen Irish-Cob Wallach eine Ekzemerdecke und bin mir bei der Auswahl (evtl. Robustomax Ekzemerdecke?) sowie der Grösse doch sehr unsicher. Sie wurden mir von einer Freundin, die Ihre Pferdedecken seit Jahren im Einsatz hat, empfohlen.

Da mein Pferd 24 Std. in Offenstallhaltung mit 15 anderen Pferden in Küstennähe steht, sollte die neue Decke robust sein, nicht so leicht verrutschen (ich verwende grundsätzlich nur Pferdedecken mit einer Hinterhandbegurtung) und auch mal bei evtl. einsetzenden Regen gut zu tragen sein, ohne das mein dabei Pferd all zu lange mit nasser Ekzemerdecke stehen muss.

Mein Pferd wird zudem täglich mit Ekzemer-Lotionen behandelt, daher sollte die Decke nach Möglichkeit eher luftig und atmungsaktiv sein, damit kein Hitzestau entsteht, vor Fliegen schützen und bei nasser Witterung Verschmutzung des Pferdes reduzieren, damit der tägliche Pflegeaufwand etwas erleichtert wird! Ferner ist es ganz wichtig, dass der Stoff sehr engmaschig ist, da wir hier in einem extremen Kriebelmückengebiet wohnen. Mein Pferd ist besonders diesbezüglich am Bauch sehr empfindlich.

Ich möchte rechtzeitig vermeiden, dass er Allergiker wird.

Welche Ekzemerdecke für Irish-Cob?

Hier für Sie die benötigten Daten zu meinem Pferd:

  • Rasse: Irish-Cob
  • Stockmaß: 1,56
  • Gemessene Rückenlänge: 140 cm

Seine bisherigen Deckengröße für Abschwitzdecken beträgt 155 cm. Diese sind anliegend und dürften keinesfall kleiner sein, da er im Brustbereich sehr breit gebaut ist.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir weiterhelfen könnten und vielen Dank im Voraus für Ihre Beratung.

Unsere Antwort:

Wir würden Ihnen Art.-Nr. 13801 in Gr. 145 cm empfehlen. Es ist ganz wichtig, dass eine Pferdedecke am Schweifansatz endet (hier ist die genaue Massangabe der Rückenlänge immens wichtig) und nicht darüber hinaushängt. Dies hätte vermehrten Zug auf den Brust- und Schulterbereich zur Folge und wäre für das Pferd unbequem. Aud diesem Grunde wäre eine Ekzemerdecke für Ihren Irish-Cob Wallach in Gr. 155 cm leider viel zu groß. Diese Deckengröße wird üblicherweise für Kaltblüter verkauft.

Ekzemerdecke Irish-Cob

Ekzemerdecke Irish-Cob

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.