Welche Regendecke?

Regendecke Anfrage Nummer 1:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe ein Deckenproblem bei meiner Stute. Irgendwie finde ich nicht die richtige Regendecke, entweder ist der Halsausschnitt zu weit und die Pferdecke rutscht nach hinten oder scheuert, weil ich sie sehr eng machen muss, damit sie nicht über den Widerrist rutscht oder der Hals ausschnitt ist sehr eng und ich habe das Gefühl, dass sie sich anstrengen muss den Hals zum Boden zu führen beim Fressen.

Sie ist 1,50 groß, Rheinländerstute  ( vom Typ her aber eher ein Quarter!) mit einer Rückenlänge von 134cm gemessen (meistens passt 135 von der Länge, manchmal ist das aber zu kurz, wenn ich es vorne eng machen muss, in 145 geht sie unter). Ihre Schulter geht weit zurück. Sie ist fast 19 Jahre alt und benötigt eine Outdoordecke, die sie Tag und Nacht tragen kann (viel Bewegungsfreiheit, da sie auch darin schläft und auf dem Paddock spielt und sich wälzt), da sie in einer Außenbox steht und zu Blasenkolik bei Kälte und Zug neigt. Die Outdoordecke muss wasserdicht sein und zur Zeit trägt sie ca. 150, eher 200 Gramm. Außerdem mag sie kein Fleece oder Fell am Rücken, davon brechen die Haare ab und sie ist unwillig. Da ihre Kumpels gerne am Schweiflatz ziehen, wäre eine höhere Reißfestigkeit als 600d schon gut.

Wenn sie weitere Fragen haben, dann gerne. Anbei noch die beiden Fotos, ich hoffe sie sind aussreichend.

Regendecke Kaufempfehlung Nummer 1:

Sehr gerne empfehlen wir Ihnen folgendes Regendecken Modell:

Artikel Nummer 13685 in Größe 135 cm.

Wegen der Reißfestigkeit: Wenn andere Pferde an der Pferdedecke ziehen und reinbeißen ist auch unsere Outdoorecke nicht unkaputtbar, da die Pferdedecke hierbei einer extremen Krafteinwirkung ausgesetzt ist, und manche Pferd zusätzlich noch sehr scharfe Zähne haben.

Regendecke Anfrage Nummer 2:

Hallo Fedimax,

ich möchte für meinen Appaloosa-Mix (157 cm) eine Regendecke mit Wattierung kaufen. Am liebsten wäre mir die „Outdoordecke Free Moving – 150 g 1800 D“ 135 cm  (eine 125cm -Outdoordecke, Half Neck Regendecke 1200 D + 50g, die ich für meinen Arbaber gekauft habe, ist ihr etwas zu klein) gewesen – laut Video gibt es diese auch mit High Neck: ich finde diese aber nicht im Katalog (die anderen sind entweder mit weniger oder mit mehr Wattierung). Alternativ habe ich mir dann die „High-neck Outdoordecke Free moving – 100g“ überlegt: diese soll aber wohl nur für Pferde mit „kräftigem bis sehr kräftigem“ Hals sein. Ich habe deshalb 3 Bilder angehängt; ich denke schon, dass meine Stute einen kräftigen (aber keinen „sehr“ kräftigen) Hals hat – bei den Beispielbildern würde sie wohl am ehesten dem New Forest Pony entsprechen.

Die Stute ist 21 J alt, 157 cm groß und hat dieses Jahr kaum  Winterfell bekommen. Sie steht in einem kühlen Stall mit freiem Zugang zu einem  Paddock.

Was würden Sie mir für eine Regendecke vorschlagen?

Regendecke Kaufempfehlung Nummer 2:

Sehr gerne empfehlen wir Ihnen folgendes Regendecken Modell:

Artikel Nummer 13685 in Größe 135 cm

, , ,

Trackbacks/Pingbacks

  1. Outdoordecken Warmblut fürs ganze Jahr - 20. April 2015

    […] ab. Da aber in Zeiten von befestigten Auslaufflächen unsere Vierbeiner das ganze Jahr auch bei schlechtem Wetter raus können, benötigt man für diese Wetterlagen wasserdichte Outdoordecken. Verschiedene […]

  2. Pferde Regendecken günstig - 17. November 2015

    […] Pferde Regendecke ist zwar in erster Linie billig ( ca. 40.- bis 50.-) jedoch kann sich solch eine Regendecke durch Verarbeitung, Material und Passform sehr stark von einer etwas teureren Pferdedecke […]

  3. Regendecke mit Innenfutter – Welche Pferdedecke für mein Pferd? - 25. Januar 2016

    […] ich benötige für meinen Haflinger im Offenstall bitte eine Passformberatung. Ich möchte eine Regendecke für ihn kaufen, die er dauernd tragen kann. Da ich ihn jetzt erst den ersten Winter besitze, weiß […]

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.