Fliegendecken zum Schutz für Pferde

Es gibt viele verschiedene lästige Insekten die unsere Pferde auf der Weide, beim Reiten aber auch teilweise im Stall belästigen. Die schlimmste Art davon sind die sogenannten Pferde Bremsen. Die Pferde Bremse kommt vor allem in den warmen Sommermonaten auf die Weide unserer Pferde. Manche Pferde werden durch diese brummenden Flugmonster auch nahezu hysterisch. Manche Pferdebesitzer stellen, wenn es ihnen möglich ist, die Pferde über Nacht auf die Weide und tagsüber in den Stall. Da die Bremsen nachts in der Dunkelheit nichts sehen und daher nicht fliegen ist dies eine gute Lösung. Jedoch sollte man die Pferde bereits in den frühen Morgenstunden wieder in den Stall bringen.

Sobald die Sonne aufgeht, sind sie auch schon da. Doch nicht jeder Pferdebesitzer hat diese Möglichkeit. Eine weitere sehr hilfreiche Lösung im Kampf gegen die Pferde Bremsen hat sich gerade im letzten Jahr gezeigt. Die Fliegendecke Zebra. Forscher haben getestet was das gestreifte Fell eines Zebras im Kampf gegen die Insekten für Vorteile hat. Und siehe da, durch die vielen Streifen auf dem Fellkleid werden die Bremsen mit ihren Facettenaugen so irritiert, dass sie keinen geeigneten Landeplatz finden. Der Vorteil einer Fliegendecke Zebra zu einer anderen Fliegendecke ist, dass die Bremsen das Pferd meist erst garnicht anfliegen. Bei den anderen Fliegendecken setzen sie sich meist auf dem Pferd ab und werden durch die leichte Bewegung der Fliegendecke auf dem Pferd vom Stechen gehindert. Es wurde auch festgestellt, dass die Anzahl der Streifen auf der Fliegendecke Zebra eine erhebliche Auswirkung hat. Je mehr Streifen sich auf der Fliegendecke Zebra befinden, umso mehr werden die Bremsen irritiert. Die Fliegendecke Zebra ist also ein guter Schutz für das Pferd auf der Weide.

Doch nicht nur die Pferde Bremse ärgert unser Pferd

Ein weiterer Plagegeist für unsere Pferde ist die Kriebelmücke. Die Kriebelmücke ist klein und meist nicht allein. Sie fliegt gerne in die Nasen, Augen, Nüstern und Ohren des Pferdes. Aber auch der Bauch ist sehr gerne betroffen. Die Kriebelmücke ist meist tagsüber aktiv und bei Einbruch der Dämmerung etwas ruhiger. Sehr gerne hält sie sich auch in der Nähe von Wasser auf.

Sie ist klein, aber man sieht sie oft sehr schwer, die Stechfliege

Die Stechfliegen sind sehr oft zu hören aber auch oft schwer zu sehen. Die Stiche der Stechfliegen führen meist zu sehr starkem Juckreiz und zur Schwellung. Stechfliegen sind sehr häufig an Gewässern oder feuchten Gebieten. Gerade auch in Hochwassergebieten halten sie sich gerne auf und vermehren sich rasend schnell. Die Stechfliegen sind hauptsächlich in den Morgen- und Abendstunden unterwegs. Doch auch tagsüber und nachts sind sie auf der Suche nach ihren „Opfern“. Mit dem Stich einer Stechfliege kann auch das Sommerekzem hervor gerufen werden. Sommerekzem ist eine allergische Reaktion auf den Stich bzw. den Speichel der Stechfliege. Die Symptome des Sommerekzems sind oft sehr starker Juckreiz und das Schubbern des Pferdes an Mähne und Schweif. Die Pferde schubbern sich oft kahle Stellen ins Fell die im schlimmsten Fall auch blutig werden können. Bei einem Pferd mit Sommerekzem empfiehlt sich eine Ekzemerdecke Pferd.

Fliegendecken zum Schutz für Pferde

 

, , , , , ,

Trackbacks/Pingbacks

  1. Fliegenausreitdecke für Ekzemer - 2. April 2015

    […] Hals). Da ich bereits eure Ekzemerdecke habe, wollte ich mal nachfragen, ob ich zum Ausreiten die Zebraausreitdecke nehmen kann? Zum Reiten konnte ich mir bisher mit genügend Fliegenspray ca 1 Stunde die Fliegen […]

  2. Zebra Fliegendecke - mit oder ohne Bauchlatz - 12. August 2015

    […] Fedimax, Ich brauche für meine Bayern Stute eine Fliegendecke für die Weide. Da sich die Weide am Waldrand befindet, gibt es auch viel „Flieggetier“.  Meine Stute […]

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.