Tag Archives | Weidedecke

Anfrage Weidedecke mit Abschwitzfunktion für Haflinger

Hallo Weidedecken -Beratungsteam, mein kräftiger Haflinger befindet sich gerade im Beritt und benötigt für den Winter eine Weidedecke mit Abschwitzfunktion (Füllung zwischen 100-200g). Er hat eine Außenbox und bekommt immer ein richtiges dickes Winterfell  -> nach dem Reiten schwitzt er mittelmäßig nach. Da die Außenbox nach vorne offen ist und im Bayerischen Wald im Winter so ca. – 18°C sind und er sich nicht erkälten soll, möchte ich ihm so eine Weidedecke gönnen 😉   Welches Modell ist mir egal Hauptsache die passt (bis 100€)
Die gemessene Länge ist 135cm, wie schon oben erwähnt mein Haflinger sehr er gut gebaut (starke Halsung) die meißten Weidedecken sind ihm um die Brust zu eng. Ich habe Ihnen zwei Bilder angehängt.
Es wäre nett von Ihnen wenn sie mir sagen könnten welche Weidedecke mit Abschwitzfunktion aus Ihrem Sortiment am besten passt. Vielen Dank im voraus.

Unsere Antwort: Wir würden Ihnen die Weidedecke mit der Art.-Nr. 13111 in Gr. 135 cm empfehlen.


Kaltblut-Pony-Mix sucht geeignete Weidedecke

Kundenanfrage:

Hallo, mein zotteliger Kaltblut-Pony-Mix bräuchte im Winter für die Tagsüber- Herdenhaltung-Nachts-Box eine geeignete und vor allem passende Pferdedecke. Ich reite jeden Abend bevor er in die Box geht. Ich bin noch unentschieden, ob er teilgeschoren wird oder gar nicht, da würde ich mich auch beraten lassen. Bislang war er im Offenstall und gar nicht eingedeckt und natürlich nicht geschoren. Ich interessiere mich ohne Beratung (z.Zt. noch) für eine Weidedecke mit leichter Wattierung und Abschwitzfunktion. Ich hatte ohne Beratung an XL „Rainmax“ lite High- Neck XL Weidedecke 1600D+Cooldry Fleece – Abschwitzfunktion, 135 mm gedacht; Ausschlaggebend für diese Vorauswahl dieser Weidedecke waren folgende Schlagworte: Cooldry, hochreißfest, für kräftige Pferde. Ich habe ein recht spezielles Pony-Modell und bin mir bei der Pferdedecken Größe nicht so ganz sicher und möchte unnötiges Hin- und Herschicken vermeiden. Vielleicht haben Sie einen Rat? Fotos für die Auswahl der geeigneten Weidedecke anbei.

Mein Jumbo-Pony ist außergewöhnlich breit: überbaut, dicker Arsch, breite Brust und tief angesetzter, breiter Hals. Im Moment ist er außerdem verletzungsbedingt viel zu fett  (zwei der Fotos); Ich weiß nicht, ob ich das zeitlich hinkriege, den bis zum Winter wieder schlanker zu trainieren.

Stockmass 145, von der Widerrist-Mitte bis kurz vor den Schweifansatz sind es 125 cm. Habe leider gerade erst gesehen, dass man VOR dem Widerrist messen soll. Was meinen Sie? Welche Weidedecke käme in Frage? Vielen Dank und herzliche Grüße

Unsere Antwort:

besten Dank für Ihre Anfrage. Zum Thema Scheren, ja oder nein, empfehlen wir Ihnen unsere extra hierfür eingerichtete Info-Seite: Scheren – ja oder nein? zur Beratung.

Die von Ihnen ausgesuchte Weidedecke Rainmax XL passt für Ihr Pferd im Brustbereich leider nicht. Aufgrund der übersandten Bilder würden wir Ihnen als Weidedecke Art.-Nr. 20002 in Gr. 135 cm empfehlen. Diese Weidedecke ist hinsichtlich Wärmehaltung mit der von Ihnen ausgesuchten Fleecefütterung vergleichbar.

Weitere email der Kundin:

Hallo, danke für die schnelle Antwort. Hat diese Weidedecke auch eine abschwitzende Funktion, denn sie hat ja kein Fleece-Innenfutter,oder? Mir wäre neben der passenden Pferdedecken Größe auch dei Haltbarkeit wichtig, Wärmehaltung ist erst mal relativ, weil bislang war er ja gar nicht eingedeckt und mit der Schur kann ich auch noch regulieren. danke.

Unsere Antwort:

diese Weidedecke hat auch eine Abschwitzfunktion, da sie hoch atmungsaktiv ist, trotz Nylonfutter. Allerdings natürlich nicht ganz so gut wie eine Weidedecke mit Fleecefutter. Aber den Unterschied merkt man kaum.

Diese Weidedecke ist auch sehr reißfest aber nicht so reißfest wie die Weidedecke Rainmax/Raincape. Den Unterschied merkt man auch. Leider passt die Pferdedecke Rainmax für Ihr Pferd überhaupt nicht. Dann würden wir Ihnen aufgrund der ungeeigneten Passform für Ihr Pferd von einem Deckenkauf lieber abraten, denn die Passform ist das Wichtigste bei der Weidedecke.

Pferdedecke Größen – Problem Scheuerstellen

Anfrage einer Kundin an unser Team zur Passform ihrer gekauften Pferdedecke. Die Kundin hat leider vor dem Kauf keine Passformberatung für die Pferdedecken-Auswahl gemacht. „Hallo, ich habe vor einigen Wochen die Half Neck Pferdedecke 1600 D brown-blue-check (155 cm) bei Ihnen gekauft. Die Pferdedecke wurde jetzt 3 Tage benutzt, sie scheuert extrem im Schulter / Brustbereich (dort wo innen die Nähte der Verschlussriegel sind). Im Anhang schicke ich 2 Fotos (Seite und Frontalansicht). Vielleicht können Sie mir weiterhelfen, wo liegt der Fehler? Danke im Voraus!“

Antwort von uns: die Passform dieser Pferdedecke ist für Ihr Pferd leider komplett ungeeignet. Die Pferdedecke ist vorne zu eng und hinten VIEL zu lang. Es ist nicht verwunderlich, dass Ihr Pferd von der Pferdedecke Scheuerstellen bekommt. Bitte verwenden Sie diese Pferdedecke nicht mehr für Ihr Pferd. Wir empfehlen Ihnen vor dem Kauf unsere Passformberatung.

Leider sind die Bilder qualitativ sehr schlecht, Sie können dennoch die Problematik der unpassenden Pferdedecke gut erkennen. Bitte klicken Sie zum Vergrößern auf die Fotos.

Weitere detaillierte Einzelheiten zu Scheuerstellen bei unpassenden Pferdedecken finden Sie hier: >>>bitte hier klicken<<<

Weidedecke

Eine Weidedecke ist eine Pferdedecke, die von den Pferden, wie der Name schon sagt, auf der Koppel getragen werden. Im Frühjahr und Herbst tragen die Pferde meist als reinen Schutz gegen Regen eine wasserdichte Weidedecke, wenn sie draußen stehen oder im Offenstall gehalten werden. Diese Pferdedecken haben keine Wattierung, sondern nur ein dünnes Innenfutter, da sie ja nicht warmhalten sollen, sondern nur vor Nässe schützen sollen. Meist handelt es sich um dünne Nylon oder Polyester-Innenfutter-Stoffe. Im Winter benötigt man bei einer Weidedecke ein warmes Futter. Dies wird meist durch eine dicke Wattierungszwischenschicht im Inneren der Weidedecke ergänzt. Aufgrund der hohen Atmungsaktivität, die die meisten Weidedecken haben, können sie daher auch rund um die Uhr getragen werden. Gerade im Winter bei geschorenen Pferden ist so eine Weidedecke von Vorteil. Man benötigt keine Stalldecke mehr und das Umdecken entfällt. Gleichzeitig ist dies auch für das Stallpersonal eine erhebliche Arbeitserleichtung.

Eine Weidedecke mit einem Fleece-Innenfutter hat noch weitere Vorteile. Man kann diese Weidedecke auch auf ein nass geschwitztes Pferd legen und erspart sich nach dem Reiten das Umdecken. Dies ist dann von Vorteil, wenn man ein Pferd im Offenstall hält. Man kann es nach dem Reiten gleich wieder in die Herde stellen und es kann unter der Weidedecke Abtrocknen. Auch für Pferdebesitzer, die im Winter erst spät abends zum Reiten in den Stall kommen und dann nicht noch 2 Stunden warten können bis Ihr Pferd wieder trocken ist, ist eine derartige Weidedecke mit Abschwitzfunktion von Nutzen. Achten Sie beim Kauf der Weidedecke darauf, daß diese eine sehr hohe Atmungsaktivität aufweist. Das Fleece-Innenfutter sollte eine sehr gute Feuchtigkeits-Transportfunktion haben, sodass der Schweiss aus dem Fell aufgesaugt und nach außen weitertransport wird.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.