Pferdedecken – Fliegendecken Größen

Wir können nur immer wieder empfehlen … nehmen Sie unsere Passformberatung in Anspruch, wenn Sie sich nicht sicher sind, ob eine Pferdedecke / Fliegendecke auf Ihr Pferd passt oder nicht.

Nachfolgend sehen Sie Fotos von 2 Pferden mit leider völlig unpassenden Fliegendecken. Pferdedecken – Größen sind von verschiedenen Faktoren abhängig.

 

Bei beiden Pferden ist die Fliegendecke leider im Brust-Halsbereich viel zu eng. Auf den Frontfotos des ersten Pferdes ist deutlich erkennbar, dass der Stoff der Fliegendecke sowohl vorne an der Brust als auch am Halsteil nicht annäherend geschlossen ist, sondern offen.

Die Gehfalte kann Ihre Funktion, nämlich ausreichend Bewegungsspielraum für den Schulterbereich beim Laufen zu geben, überhaupt nicht erfüllen, da die Gehfalte der Fliegendecke bereits im Stand auseinandergezogen wird. Ohne dass sich das Pferd gewegt, wird die Gehfalte auseinandergequetscht. Nachdem es sich um einen dünnen Fliegenschutzstoff handelt wird dieser reissen, wenn sich das 800 – 900 kg – Pferd in Bewegung setzt. Das ist völlig normal, denn ein Pferd sollte nicht in eine Pferdedecke wie eine Wurst in einen Pelle gequetscht werden. Auf der anderen Seite: Wäre der Stoff so stabil, dass er nicht reissen würde, bekäme das Pferd durch die Reibung in diesem Bereich üble Scheuerstellen. Derartige Scheuerstellen können sogar in Nervenentzündungen und somit Lahmheiten des Pferdes enden.

Außerdem sind beide Fliegendecken zu lang. Sie hängen hinten zu weit über. Der Schweifriemen der Fliegendecke kann nicht am Schweifansatz befestigt werden, sondern um einiges tiefer, was zur Folge hat, dass durch das Wedeln des Schweifes die Decke durch die zu tiefe Verschnallung viel leichter verrutscht. Eine Pferdedecke sollte am Schweifansatz enden.

Auch die Bauchbegurtung der Fliegendecke sollte so verschnallt werden, dass diese dem Pferd beim Wälzen auch noch ausreichend Bewegungsspielraum gibt.

Es gibt bei der Passformen und Größen von Fliegendecken von Hersteller zu Hersteller Unterschiede. Vergleichbar ist dies mit der Bekleidung beim Menschen. Wir können nur immer wieder jedem Pferdebesitzer ans Herz legen, bitte nehmen Sie sich die Zeit und überprüfen Sie die Passform der gekauften Pferdedecke penibel an Ihrem Pferd, bevor sie diese richtig in Gebrauch nehmen. Ihr Pferd wird es Ihnen danken.

Wir bieten auch eine Passformberatung für Pferdedecken an. Nutzen Sie diese vor dem Kauf!

, , ,

Trackbacks/Pingbacks

  1. Kombinierte Regendecke - Fliegendecke | Welche Pferdedecke für mein Pferd? - 2. April 2014

    […] und atmungsaktivem Nylonfutter unterlegt. Ergänzt wird die Pferdedecke durch den extrem stabilen Fliegenschutzstoff im unteren Bereich. Gehfalten für optimalen Bewegungskomfort, sowie Belüftung ergänzen dieses […]

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.